Shayana Shop

Blaue Lotus - Nymphaea Caerulea

Der Blaue Lotus (Nymphaea caerulea) ist auch als die Blaue Seerose oder ägyptische Lotus bekannt. Sie ist eine Wasserpflanze, die an den Ufern von Seen und Flüssen wächst. Die alten Ägypter betrachteten den Blauen Lotus als eine heilige Pflanze.

Wirkung

Die Wirkung der Blauen Lotus ist sowohl narkotisch als auch euphorisch und wird bei höheren Dosen leicht halluzinogen. Sie wird auch als sexuelles Stimulans und Potenzmittel verwendet. Die Wirkung verflüchtigt sich schnell nach 2 Stunden.

Anwendung

Kann geraucht werden für eine milde beruhigende Wirkung oder als Tee konsumiert werden. Um Tee zu machen, nimm 5 Gramm pro Person und weiche ihn in heißem Wasser ein. Für ein traditionelles ägyptisches Getränk, 5 Gramm in einer Weinflasche für mehrere Stunden einweichen. Die empfohlene Dosierung nicht überschreiten: Blauer Lotus macht den Wein bitter und schwer zu trinken.

Warnung

Es wird nicht empfohlen dieses Produkt zu nehmen wenn du unter 18 bist. Wenn du schwanger bist, in Pflege bist oder andere Medikamente nimmst, solltest du den Doktor fragen. Nicht die vorgeschriebenen Dosen überschreiten. Bei Konsum nicht Auto fahren oder an komplizierten Maschinen arbeitent. Nicht in Verbindung mit Alkohol einnehmen. Nicht in Verbindung mit Antidepressiva einnehmen. Nicht einnehmen wenn Sie unter Psychose leiden. Gesundheit Haftungsausschluss

Bewertungen Blaue Lotus - Nymphaea Caerulea Teile deine Erfahrung

Rating

Ich bin begeistert vom Blauen Lotus!!!
Lasse es am liebsten in einem lieblichen Weißwein für mindestens(!) 24h einweichen...
(Gerne auch mal 3,4 Tage;))
Die Wirkung kommt langsam nach etwa einer halben Stunde auf nüchternem Magen...
Man darf keinen knallharten Rauscheffekt erwarten.
Die Substanz ist in gemütlicher Runde bei einem Joint und ner Runde Backgammon zu genießen!!
Es verbreitet sich ein wohlig warmes Gefühl im Körper aus, man kommt total smooth rein...
Die euphorische Wirkung, die ganze Welt umarmen zu wollen (ein abgeschwächtes Gefühl wie beim Pilztrip), stellt sich nach ungefähr einer Stunde ein...
Die Beschriebene Wirkdauer von 2h ist bei meiner Beschriebenen Methode nicht gültig, da aus einer Flasche etwa 4Gläser heraus bekommt.
Nun zum Geschmack... ja, der Wein mag bitter schmecken, ist nicht jedermanns Sache^^
Mein Tipp: Agavendicksaft! Das ganze nimmt dem Wein natürlich nicht seinen - einige würden ihn als "widerlich" bezeichnen - -bitteren Geschmack, aber macht es 'erträglich'!
Und da man ihn nur schluckweise genießt, ist das völlig in Ordnung!
Meine persönliche Dosisempfehlung: 10-20g des Pflanzenmaterials in eine Flasche Wein(750-1000ml) Nicht vergessen etwa 150ml des Weins vorher zu entfernen, wegen des Volumens;)

UCH LIEBE ES=)
VIEL SPAß! PEACE

Beratung Bestseller